Newsflash: Coming soon! Mein Interview mit Diego Gabathuler CEO Ivoclar in der ZZS Zahn-Zeitung Schweiz 12/22

Besucherzähler

  • 40.676 Page views
Newsflash: Aufnahnahme in die renommierte Vereinigung "Atelier Dentaire International"

Jetzt aktuell in der ZZS Zahn-Zeitung Schweiz und hier im Blog

News: Aktueller Bericht über die Erfolgstory Curaden

News: AID Fortbildungsprogramm für ZahntechnikerInnen und ZahmedizinerInnen

Live Patientin Hands on kurs mit kurszahnarzt
Veneer Kurs mit Live-Patientin @Labor Gredig

Labor Gredig Zahntechnik. Natürlich schöne Zähne und Veneers

☎️ 062 777 45 11

Labor Gredig Zahntechnik am Hallwilersee

Unsere Zähne sind so individuell wie wir selbst. Und so setzt Labor Gredig die heutigen Technologien und Werkstoffe auch ein. Individuell und nach Bedarf. Digital wo digital Sinn macht, zum Bespiel bei designten und gefrästen Zirkongerüsten um Passgenauigkeit und Stabilität zu erreichen. Und die analoge Technik kommt im hochästhetischen Frontzahn-Bereich zum Einsatz, wo die gefrästen Zirkongerüste, mit einer manuellen Keramikschichtung komplemetiert, ein naturgetreues Ergebnis erzielen.

  • individualität

Die Kombination von Hightech Technologien und Highend Handwerkskunst macht die Zahntechnik so spannend. Das Beste aus beiden Welten. Es ist das Resultat das zählt.

Und in der Zahntechnik ist dieses Resultat etwas Wichtiges, Emotionales. Nämlich ein Lächeln.

Handwerk plus Hightech / Analog und digital

Manchmal kommt auch eine Technologie zum Einsatz die es schon seit 50 Jahren gibt. Die Platinfolientechnik zum Beispiel mit der man ultradünne Non-Prep Veneers herstellen kann. Dafür eignen sich analoge sowie aber auch digitale Abformungen.

Veneers: Ein Hauch Keramik

Die eigenen Zähne können mit Non-Prep Veneers verlängert werden oder es kann auch ein harmonischer Zahnbogen erreicht werden, ohne dass man die eigenen Zähne beschleift.

Labor Gredig Portfolio

Mit stetiger Weiterbildung bin ich immer up to date. So setzte ich Fachwissen und Kreativität ein um ein Lächeln, bei Bedarf zu verbessern. Dies ist mein Ansporn. Und ein zufriedenes schönes Resultat das, was mir selbst auch Freude bereitet.

Fachjournalistin

Ich habe zwei Berufe. Einerseits bin Zahntechnikerin EFZ, Fachfrau Implantologie und festsitzende Prothetik HFZ. Andererseits bin ich auch Journalistin. Der Radiojournalismus war nämlich mein erster Beruf (über mich). Zur Zeit bin ich erneut an der Schweizer Journalistenschule MAZ um den Fachjournalisten zu machen. Als Korrespondentin für die ZZS Zahn-Zeitung Schweiz kann ich beide Berufe ideal kombinieren.

Hier gehts zum Bericht über Non-Prep Veneers HIER im Blog

Folgt uns auf Social Media:-)

Preise

Ich verwende den Tarif des Zahntechnischen Verbandes VZLS.